Reiterreiseberichte aus Deutschland & Europa

In dieser Rubrik haben wir für Sie mehrere Artikel zusammengestellt.
Bitte wählen Sie unten aus den vorhandenen Artikeln aus.

Ausreiten im weiten Land um Sommerstorf

Ausreiten in den Weiten Mecklenburg-Vorpommerns ist ein ganz besonderer Genuss: Felder und Wiesen, soweit das Auge reicht, abwechslungsreiche Mischwälder mit Sümpfen und Seen. Sind die Pferde gut untergebracht und stimmt die abendliche Entspannung im Hotel, ist der (Kurz)Urlaub perfekt. Wer das erleben möchte, sollte sich die Gegend um die Müritz und dort speziell die Hotel- und Reitanlage „alter Landsitz Sommerstorf“ einmal ansehen.
Weiterlesen

Reiten und Genießen in Italien: Cavalli Varese

Sommer, Sonne, Sandstrand, Segeln, Surfen, im Winter Skifahren in Südtirol, Pizza & Pasta – das sind die ersten Assoziationen beim Urlaubsland Italien. Aber auch für Pferdesportler hat das Land einiges zu bieten. So gibt es für Reiter aller Disziplinen seit dem Sommer 2015 das neu gegründete Konsortium „Cavalli Varese“: 13 Reitanlagen für Dressur-, Spring-, Vielseitigkeits- und Westernreiter sowie Gespannfahrer bieten Training sowie entspannte Ausritte im traumhaft schönen „7-Seen-Land“ in der Region Varese. Außerdem gehören noch weitere Anbieter wie Hotels, Restaurants und Hersteller landestypischer Produkte zum Konsortium, um Reitern und ihren nichtreitenden Familienmitgliedern einen abwechslungsreichen und genussvollen Urlaub zu bieten. www.mit-Pferden-reisen.de war zu Gast auf der Badi Farm, auf der Ranch Cassina Piatta und in Borgo di Mustonato.
Weiterlesen

Endlose Ritte im Mecklenburger ParkLand: Weiter reiten mit den WeiterReitern

Es ist ein idyllisches Fleckchen Erde, das sich Carolin Brauer und ihr Lebensgefährte Lothar Preuss für ihre Wanderreitstation und ihren Reiter-Ferienhof in Wardow im Mecklenburger ParkLand auserkoren haben. Das Rundumangebot für Reiter und Pferde trägt den beziehungsreichen Namen „WeiterReiter“. Wir waren am Osterwochenende dort und waren begeistert von der Unterbringung für Mensch und Tier. Ganz besonders hat uns die familiäre Atmosphäre gefallen, die wir vom Frühstück bis zum gemütlichen Abendessen genossen haben.
Weiterlesen

Entspannte Tage auf dem Tegelhof auf Rügen

Wer an Reiturlaub denkt, dem fällt nicht automatisch die Ostsee-Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern ein. Und doch gibt es hier mit dem „Tegelhof“ eine für Mensch und Tier hervorragend ausgestattete Reit- und Ferienanlage, die an Gemütlichkeit und Komfort kaum zu übertreffen ist. Auf rund 100 Kilometern Reitwegen, teilweise mit Geländehindernissen, und der Möglichkeit auch ein „Hufbad“ im Meer zu nehmen, bleiben kaum Wünsche offen.
Weiterlesen

Wien – Prag – Reckenthal: Die Entdeckung der Langsamkeit

Einst ritten Postreiter durchs Land, um eilige Botschaften zu überbringen – die sogenannte Stafette. Auch heute gibt es noch Stafetten, aber die Eile ist einer wohltuenden Langsamkeit gewichen. Bei der Stafette der Deutschen Wanderreiter-Akademie erlebt die Seele eine Auszeit auf den schönsten Traumpfaden Deutschlands und seinen Nachbarländern.
Weiterlesen

"Wanderreiter auf der JAWIMA Ranch bestens aufgehoben!" Kurzbericht der Preisausschreiben-Gewinnerin

Hamburg, 25. Juli 2013 - Heute erreichte uns der kurze Bericht von Heidi Schiestl aus Innsbruck, die als Gewinnerin des ersten Preises im letztjährigen Gewinnspiel ein Wochenende auf der JAWIMA Ranch im Allgäu gewonnen hat.
Weiterlesen

Urlaub in der Reiterpension Marlie: Reiten – wie von Zauberhand bewegt

Wer einen Reiturlaub mit Unterricht der der besonderen Art verbringen möchte – sei es ein Reitanfänger, Wiedereinsteiger in der zweiten Lebenshälfte oder ratsuchender Fortgeschrittener mit irgendeinem Problem – ist in der Reiterpension Marlie in Klingberg in der Holsteinischen Schweiz gut aufgehoben. Zwar braucht man viel Geduld im Unterricht mit Wolfgang Marlie. Doch jede Minute lohnt. Denn der Mann, der „Reiten – wie von Zauberhand bewegt“ zu seiner Unterrichtsphilosophie gemacht hat, erklärt Pferde und ihr Wesen theoretisch von Grund auf, um es seinen Schülern dann in der Praxis leichter zu machen.
Weiterlesen

Reit- und Wanderparadies Kuppendorfer Heide

Wer „Heide“ hört, denkt automatisch an die Lüneburger Heide. Doch auch an vielen anderen Orten Niedersachsens findet sich das idyllische Landschaftsbild mit den kleinen violetten Pflänzchen, die im Spätsommer so herrlich blühen. Die Kuppendorfer Heide nahe der Samtgemeinde Kirchdorf, rund 60 km südlich von Bremen, hat außerdem noch Moor-, Wald- und Wiesenlandschaften und damit ein traumhaft schönes Ausreitgebiet zu bieten. Für einen Wochenendtrip bietet sich der Baumann’s Hof mit vorbildlicher Gastpferdeunterbringung an.
Weiterlesen

Lust auf Schnee? Mit Pferd, Hundeschlitten und Snowmobil zu den Polarlichtern in Schweden

Mit dem Snowmobil durch eine traumhafte Winterlandschaft zum Eisfischen düsen, auf dem Hundeschlitten die friedliche Ruhe der verschneiten Wälder und Weiten in sich aufnehmen, sich von dem überwältigenden Eishotel beeindrucken lassen, durch den glitzernden Pulverschnee reiten, um dabei Rentieren und Elchen zu begegnen und abends gemütlich im Goathi am Feuer ein typisches Abendessen genießen, bevor man sich beim Einbruch der Nacht versammelt, um nach den faszinierenden Polarlichtern Ausschau zu halten – das ist das Resümee eines unvergesslichen Winterurlaubs in Lappland in Schweden.
Weiterlesen

Grenzgänger auf Höhenwegen: Wanderreiten zwischen Engadin, Vinschgau und Südtirol

Neun Tage lang führt Men Juon vom Wanderreitbetrieb San Jon naturbegeisterte Reiter durch eine überwältigende Bergwelt im Dreiländereck Schweiz – Österreich – Italien. Der Treck führt durch einsame Bergtäler, über raue Alpenpässe und auf schmalen Pfaden über Fels und Geröll. Hier reitet das Gefühl von Freiheit und Abenteuer mit. Und bei der Rast auf einer hoch oben gelegenen Alm weht einen der Hauch von Wildnis an. Eine Reittour zum genießen und schauen, ein Erlebnis, das einem stets in Erinnerung bleiben wird.
Weiterlesen

Kjölur Trail: Auf den Spuren von Bauern und Gesetzlosen

Ende Juni – in Deutschland hat der Sommer Einzug gehalten mit Temperaturen von weit über 30 Grad. Zusammen mit einer ganzen Kompanie von Bremsen und Mücken bedeutet dies, dass die Zeit für ausgedehnte Ausritte im heimischen Forst nun erst einmal vorbei ist. Umso mehr freut  sich Jessica Kiefer auf ihre  Islandreittour, die sie im folgenden ausführlichen Text beschreibt.
Weiterlesen

Durchs ursprüngliche Spanien: Burgos-Arlanza-Ritt

Hierher verschlägt es nur die wenigsten Spanien-Urlauber. Die meisten zieht es nach Andalusien an den Strand. Aber hier – in Burgos, einer Region von Kastilien und Léon, ca. zweieinhalb Autostunden nördlich von Madrid – findet man das ursprüngliche Spanien. Wir reiten vorbei an winzigen mittelalterlichen Dörfern, durch ausgedehnte Wachholder und Kiefernwälder, über Berge und durch Täler und sogar Canyons.
Weiterlesen

Die freie Natur genießen im Wendland

Zwei Tage lang führt die Reittour „Natur-Nah“ durch die abwechslungsreiche Landschaft des Wendlands. Eine Tour zum Entschleunigen und Kraft tanken für Körper und Seele. Ein Ritt auf den Spuren deutsch-deutscher Geschichte. Geeignet für Wendlandschnupperer,  für fortgeschrittene Wanderreiter und für solche, die es werden wollen.
Weiterlesen

Reiten und Relaxen im Landhotel Mehrin

Als wir im Jahr 2002 das erste Mal hier zu Gast waren, haben uns die Ausreitmöglichkeiten so begeistert, dass wir in jenem Jahr gleich dreimal da waren – und dem Haus seitdem treu verbunden sind. Nach eigener Erfahrung empfiehlt es sich, vor allem rund um Feiertage früh zu buchen.
Weiterlesen


ANZEIGE

https://www.humbaur.com/ Anhänger & Fahrzeugbau Schuhknecht http://atec.nl/index.php/de/pferdeanhanger/konfigurator http://www.boeckmann-rp.com/
http://www.thiel-anhaenger.de/home/ WM Meyer